• Rheinische Post Wein.Edition Sommer

Rheinische Post Wein.Edition Sommer

Art.Nr.: 809510186

Sofort lieferbar

(0,0∅ Kundenbewertung)

Ihr Preis: 39,95 €
Einzelbestellung/Abo:
Einzelbestellung 39,95 €*
  • Einzelbestellung 39,95 €*
  • Wein-Abo 39,95 €*
Teilen Sie dieses Produkt
Produktbeschreibung

Gibt es ihn überhaupt, den typischen Sommerwein? Nicht wirklich. Was gemeinhin als solches verkauft wird, ist oft nur schmalbrüstiger Schorle-Ersatz. Machen Sie es darum auch im Sommer so wie immer und leben sie einfach Ihre Vorlieben. Wenn Sie dabei einige kleine Ratschläge akzeptieren: Nichts auf der Welt funkelt schöner als ein Rosé auf einer sonnendurchfluteten Terrasse. Weiterhin sollten Sie auch ihre Rotweine leicht vorkühlen, weil sie dann besser mit den Röstaromen vom Grill harmonieren. Schließlich versprühen Weißweine, die auf Finesse und Mineralik bauen, an heißen Tagen weitaus mehr Esprit als ausladende Wuchtbrummen.

Beginnen wir mit der Scheurebe. Wie der Name andeutet ist diese deutsche Traube nicht die lauteste, dafür aber mit ihren Holunderblütenaromen und der Zitrusfrucht einfach bezaubernd. Weil Winzer Stephan Wernersbach nebenbei auch ein begnadeter Barockmusiker ist, versteht er es wie kaum ein zweiter, seiner Scheu eine innere Balance und Harmonie zu geben. Der zweite Weißwein trägt die Aura bereits im Namen. Der gleichnamige Spanier aus der Verdejo –Traube kommt aus der Rueda, die nicht zu Unrecht reklamiert, das beste Weißweinanbaugebiet der iberischen Halbinsel zu sein.  Der Verdejo vom Weingut Aura hat einen anregenden Duft nach Ananas und Zitrone, ist am Gaumen stoffig und kombiniert seine lebendige Frucht mit steinigen Noten. Was ein guter Rosé ist, diese Frage bleibt im Fluss. Shooting-Star Nicolas Michel vom Schlossmühlenhof definiert Rosé für sich als einen Weißwein, in dessen Frische sich rote Fruchtnoten von Erdbeere und Johannisbeere mischen. Und diese Definition ist schlicht beglückend.

Wenn es um Rotwein zum Grillen geht, haben die Lateinamerikaner einen Kompetenzvorsprung, da sie sowohl als Rinderzüchter wie als Winzer Weltruf genießen. Der chilenische Syrah „Yaku“ wird diesem Ruf als Steak-Versteher vollauf gerecht: Brombeerfrucht und Pfefferwürze umschmeicheln das Grillgut. Konkurrenz entsteht dem Platzhirschen von ganz unerwarteter Seite, genauer aus Bulgarien. Dort hat der Graf von Neipperg, die große Bordeaux-Legende, seine Trimontium-Weine aus der Taufe gehoben. Die Grand Reserve verbindet allerhöchste französische Standards in Keller und Weinberg mit der sonnendurchfluteten und reifen Aromatik des Südens. Wenn dann alles gegessen, gesagt und getan ist und nur noch das Firmament über ihnen erstrahlt, dann lassen Sie ihren Gaumen eintauchen in die samtige Tiefe des süditalienischen Primitivo „Sandrà“.  

Bestellen Sie dieses sommerliche Genießer-Paket gleich zum Vorteilspreis. Oder noch besser: Entscheiden Sie sich für ein Weinedition-Abo. Dann bekommen Sie von der Rheinischen Post viermal im Jahr feinste Weine ins Haus geschickt und zusätzlich eine Gratis-Überraschung – diesmal ein Glas feinstes Cremoneser Kräutersalz im Wert von 3,50 €.

Scheurebe Wernersbach,  7,95 €

Verdejo Rueda, Aura, 12,80 €

Rosé trocken, Schlossmühlenhof, 7,95 €

Grand Reserve, Trimontium 9,80 €

Primitivo “Sandrà”, 9,80 €

Syrah “Yaku”, Santo Domingo, 10,95 €

6 Flaschen 39,95 € statt  59,30 € – 33% gespart

Alle Weine enthalten Sulfite!

Haben Sie Fragen zum Produkt?

Anfrage senden

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren