• Rheinische Post Wein.Edition Winter
  • Rheinische Post Wein.Edition Winter  3
  • Rheinische Post Wein.Edition Winter  4
  • Rheinische Post Wein.Edition Winter  5
  • Rheinische Post Wein.Edition Winter  6
  • Rheinische Post Wein.Edition Winter  7

Rheinische Post Wein.Edition Winter

Art.Nr.: 809510107

Sofort lieferbar

(0,0∅ Kundenbewertung)

Ihr Preis: 39,95 €
Abo/Einzelbestellung:
Einzelbestellung 39,95 €*
  • Einzelbestellung 39,95 €*
  • Wein-Abo 39,95 €*
Teilen Sie dieses Produkt
Produktbeschreibung

Es war einmal, dass ganz Europa von der Reblaus befallen ward und sich kein Stock weit und breit mehr fand, der Trauben für den köstlichen Wein trug. Da sprachen einige Weinhändler in Bordeaux: „Auf, lasst uns unser Glück suchen hinter den sieben Bergen, die man Pyrenäen nennt.“ Und so machten sie sich auf und fanden einen Fluss namens Ebro in der Provinz Rioja. An dessen Ufern aber gedieh die gar selten schöne Tempranillo, die der bösen Reblaus entgangen war. Und die französischen Händler kelterten daraus einen sanftmütigen Wein, der alle Welt erquickte.

So märchenhaft begann vor etwa 150 Jahren der moderne spanische Weinbau. Oder fast: Denn zunächst versuchten es die Bordelaiser im grenznahen Navarra mit französischen Reben. Merlot und Cabernet Sauvignon prägen bis heute die Spitzenweine dieser Region wie die Crianza „Don Ramon“ – eine gelungene Mischung aus französischer Frische und spanischer Wärme. Dann stieß man in der Rioja auf eine unbekannte Rebsorte, deren Wurzeln wohl zurückreicht zu den mittelalterlichen Jakobspilgern: Tempranillo. Im Gepäck hatten die Franzosen damals das Barrique, das kleine Fass aus neuer Eiche. Die Verbindung aus samtigem Tempranillo mit den Vanille- und Karamellnoten des Holzfass prägt die edlen Riojas wie den eleganten „Viña Montaña“. Nun findet sich Tempranillo überall entlang des Jakobswegs und so begannen Andere, dem Erfolg der Rioja nacheifern. Besonders die Ribera del Duero auf der spanischen Hochebene nördlich von Madrid zählt zu den unumstrittenen Top-Weinregionen. Karge Böden und das besondere Klima – sehr heiße Tage, kühle Nächte – ergibt Weine wie den Valdimojenes Seleccionada mit fülligem, anschmiegsamen Körper und reifer Beerenfrucht.  Als Geheimtipp gilt die Region Toro an der portugiesischen Grenze. Hier entdeckte man unlängst eine sehr alte, wunderbar würzige Spielart des Tempranillo, die den „Los Bayones“ zu einem exzellenten Speisebegleiter macht.

In Katalonien ticken die Uhren bekanntlich anders. Schon allein aus Nationalstolz setzen die Katalanen auf ihre eigenen Rebsorten, also vor allem auf Garnacha, Cariñena und auf die auch in Frankreich verbreitete Syrah. Wie recht sie daran tun, beweist der „Sense Cap“ aus der abgelegenen Region Montsant. Der Wein verbindet saftigste Beerenfrucht mit mediterrane Kräuterwürze und faszinierender Mineralität. Den Schlusspunkt setzt mit dem „Jan Petit“ ein katalanischer Syrah, der sich wie auf Samtpfötchen im Gaumen einkuschelt: Voll, dicht und überwältigend sinnlich.    

Bestellen Sie ihr zauberhaftes Paket „Große Spanische Rotweine“ gleich zum Vorteilspreis. Oder noch besser: Entscheiden Sie sich für ein Wein.Edition-Abo. Dann bekommen Sie von der Rheinischen Post viermal im Jahr feinste Weine ins Haus geschickt und zusätzlich eine Gratis-Überraschung – diesmal edle Bio-Spaghetti von der Manufaktur Pastificio di Martino.

Viña Montaña, Rioja 0,75l, 12,80€

Valdimojenes Seleccionada, Ribera del Duero, 0,75l, 12,80€

Sense Cap, Katalonien, 0,75l 9,80

Jan Petit, Katalonien, 0,75l, 9,80

Don Ramon Crianza, Navarra, 0,75l, 8,95€

Los Bayones Joven, Toro, 0,75l, 8,95€


39,95€ statt 63,10€ - 37% gespart

Haben Sie Fragen zum Produkt?

Anfrage senden

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren